Wir haben uns entschieden! Ein Taxus Baccata von Heckenpflanzen Heijnen ist es!

Für den Garten den richtigen Abschluss zu finden, ist gar nicht mal so einfach. Eine Hecke zur Straße soll ja vielen Ansprüchen genügen. So soll sie nicht zu dicht sein, sonst könnte man gleich eine Mauer errichten, aber auch als grüne Hecke einen gewissen Blickschutz gewähren und nicht zu viel Arbeit verursachen. Wir haben bei unserem Grundstück also lange überlegt, x Seiten aufgerufen. Heraus kam als Sieger sozusagen ein Taxus Baccata von Heckenpflanzen Heijnen. Das schien von der Optik und von der Beschreibung her perfekt.

Taxus Baccata von Heckenpflanzen Heijnen

Schmuck, aber auch leicht zu pflegen

Der Taxus Baccata von Heckenpflanzen Heijnen erwies sich als guter Griff, denn er ist wirklich schön anzusehen, ist auch gut im Wuchs. Und das Beste ist: Wir haben gar nicht so viel Arbeit mit den Pflanzen. Das ist wohl am wichtigsten, denn die Länge der Hecke ist schon beachtlich. So ist es easy, wir gießen regelmäßig abends, dann wird Überstehendes abgekappt, was sogar Spaß macht. Im Urlaub machen das die Nachbarn, die sogar selbst überlegen, ob das nicht doch besser ist als Doppelstabmattenzäune, die wie um eine Kaserne gelegt erscheinen. Nein, Grün ist super, denn man hat so einen guten Übergang vom Garten zur Straße. Wir sind auf jeden Fall sehr zufrieden mit den gelieferten Pflanzen und freuen uns über jeden Zentimeter, den sie wachsen. Das haben die Nachbarn mit ihrem starren Mattenzaun nicht, so etwas käme für uns wirklich nicht in Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.