Physiotherapeuten in Düsseldorf

Physiotherapeuten sind speziell ausgebildete Personen, welche einen Gesundheitsfachberuf erlernt haben und zu dessen Ausübung in der Physiotherapie befähigt werden. In Deutschland regelt das geltende Masseur- und Physiotherapeutengesetz seit dem Jahre 1994 die Ausbildung zu einem Physiotherapeuten. Bis zu diesem Zeitpunkt war in den alten Bundesländern auch die Bezeichnung eines Krankengymnasten üblich. Zu dem MPhG gehört die Ausbildungs- und auch die Prüfungsverordnung, welche die dreijährige Ausbildung regelt. Sie umfasst zurzeit 2900 Stunden theoretische sowie 1600 Stunden praktische Ausbildung. Jener Theorie-Unterricht findet in staatlich zugelassenen Schulen für Physiotherapie statt.

In Düsseldorf befinden sich eine Reihe an ausgebildeten Physiotherapeuten.

Fachmann

Die Praxis Physiosolution

Weitere Physiotherapeuten in Düsseldorf befinden sich in der Praxis Physiosolution. Wenn Patienten nun Nackenschmerzen oder auch chronische Beschwerden im Kreuz sowie in den Gelenken haben, ist oftmals eine Wärmetherapie in Verbindung mit Krankengymnastik oder einer Massage besonders empfehlenswert. Diese hilft vor allem bei den vorhandenen Muskelverspannungen, Arthrose in den Gelenken und der Wirbelsäule und auch bei chronischen Gelenkentzündungen.

Eine manuelle Therapie wird ebenfalls in der Praxis angeboten. Traumata, Brüche, muskuläre oder genetische Disposition können zu großen Gelenkblockierungen und -funtionsstörungen führen. Eine manuelle Therapie dient zur optimalen Versorgung und zur Mobilisierung der Gelenke und der Wiederherstellung der Beweglichkeit.

Wenn Patienten an starken Muskelverspannungen des Rückens oder anderen Körperbereichen leiden, verschafft die manuelle Therapie in Kombination mit einer klassischen Massage zumeist schnell Abhilfe.

Verletzung

Die Praxis Physiosolution

Weitere Physiotherapeuten in Düsseldorf befinden sich in der Praxis 360°physio. Dies ist eine sehr moderne Physiopraxis. Bekannt ist die Praxis vor allem die CMD-Behandlung. Bei der CMD handelt es sich um eine Funktionsstörung des Kauapparts und der umgebenden Muskulatur.

Ein Kauapparat beim Menschen besteht im Essentiellen aus einem Kiefergelenk und der Kaumuskulatur. Dieser liegt in direkter Nähe zu den oberen Kopfgelenken der Halswirbelsäule.

Die Störungen in jenem Bereich sind zumeist bedingt durch Traumata, stressbedingtes Knirschen mit den Zähnen oder auch einer Fehlstellung der Wirbelsäule. So wirkt die CMD sich unter anderem besonders negativ auf die Haltung sowie das Allgemeinbefinden des betroffenen Patienten aus.